Maibaum-Verein

St. Markus München-Neuaubing e.V.

 

 

Ordentliche Mitgliederversammlungen

Jahreshauptversammlung

Rechenschaftsbericht

Die Einladung erfolgt durch

 

Bekanntgabe im Terminblatt

Aushang im Schaukasten der Pfarrei St. Markus

Veröffentlichungen in der örtlichen Presse

Veröffentlichung in dieser Homepage

 

Jahreshauptversammlung

(Ordentliche Mitgliederversammlung)


Liebes Vereinsmitglied,

hiermit laden wir Dich recht herzlich zur alljährlichen Jahreshauptversammlung in den Pfarrsaal von St. Markus ein.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 13.01.2017 statt und beginnt um 19.00 Uhr 

Wie jedes Jahr gibt es verschiedene Speisen und Getränke zu kaufen.


Die Vorstandschaft

Druckversion der Einladung mit Tagesordnungpunkten (pdf-Datei)

Protokoll der JHV vom 13.01.2017 (pdf-Datei)

 

Die Jahreshauptversammlung tritt einmal im Jahr (in der Regel Anfang Januar) zusammen.
Sie ist – unabhängig von der Anzahl der anwesenden Vereinsmitglieder – beschlußfähig. Sie wird vom Ersten Vorstand, im Falle seiner Verhinderung vom Zweiten Vorstand, einberufen und geleitet. Die Einladung erfolgt durch Bekanntgabe im Terminblatt, durch Veröffentlichung in der örtlichen Presse und natürlich hier in dieser Homepage.


Allgemeine Tagesordnungspunkte:

  • Berichte der Vorstände

  • Information der Mitglieder über Termine und Veranstaltungen

  • Abstimmung über Vorschläge der Vorstandschaft (z.B. Satzungsänderungen)

  • Ehrungen

  • Anträge

  • Sonstiges

     

    Weitere Tagesordnungspunkte siehe Druckversion der Einladung


 

 

Rechenschaftsbericht

(Ordentliche Mitgliederversammlung zur Abgabe des Rechenschaftsberichts)


Liebes Vereinsmitglied,

hiermit laden wir Dich recht herzlich zum alljährlichen Rechenschaftsbericht (mit Wiederholung der Nachwahlen zur Vorstandschaft vom 08.01.2016) in den Clubraum von St. Markus ein.

 

Die Veranstaltung findet am 17.06.2016 statt und beginnt um 19.00 Uhr - um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!

Wir zeigen den Film über unser Maibaumaufstellen 2016, da dieser von fast niemand im TV gesehen wurde.

 

Wichtig!!

 

Lt. Schreiben des Registergerichts beim Amtsgericht München vom 14.03.2016 muß unsere Wahl vom 08.01.2016 aus folgenden Gründen wiederholt werden:

 

1. die Wahl war nicht geheim (nach Meinung des Registergerichts hätten die Wahlen lt. unserer Satzung geheim erfolgen müssen)

2. die Wahl zum 2. Vorstand ist unwirksam, da der Gewählte bereits das Amt des Schriftführers innehat (Lt. Registergericht ist diese Möglichkeit in unserer Satzung nicht verlautbar).

 

Folgendes muß getan werden:

1. Die Mitglieder sind zum Rechenschaftsbericht unter Nennung der Tagesordnung einzuladen und über die Sachlage zu informieren.

2. Der Schriftführer muß vor der Wahl von seinem Amt zurücktreten um als 2. Vorstand wählbar zu sein.

3. Die Wahlen müssen geheim erfolgen.

 

Natürlich sind die bisher erfolgten Entscheidungen der amtierenden Vorstandschaft gültig, es handelt sich bei den Nachwahlen um eine reine Formsache (die beim Rechenschaftsbericht 2015 gewählten Vorstände Reinhard Bauer und Alfred Lehmann sind ohnehin beim Registergericht als Kassier und Schriftführer eingetragen und damit rechtlich amtierende Vorstände).

 

Nach erfolgter Wahl wollen wir folgende Satzungsänderungen bzw. Streichungen zur Abstimmung bringen:

 

1. Änderung

§ 2 I. Der Verein stellt alljährlich am 1. Mai am Kirchplatz...

neu: § 2 I. Der Verein stellt um den 1. Mai am Kirchplatz...

 

Erklärung:

Durch diese Regelungen können wir flexibel reagieren, wenn z.B. die Feuerwehr nicht am 1 Mai zur Verfügung steht, bzw. wenn aus Kapazitätsgründen das jährliche Aufstellen nicht (mehr) möglich sein sollte.

 

2. Änderung

§ 5 I. Der Schrift-und Protokollführer erstellt jährlich...

neu: ersatzlose Streichung des § 5 I.

 

Erklärung:

Die Aufgabengebiete der einzelnen Vorstandsmitglieder sind in den Anlagen 1 bis 5 unserer Satzung definiert)

 

3. Änderung

§ 8 I.II. a) Zusammensetzung des Vorstands

neu: Der Vorstand besteht aus mindesten 3 und maximal 5 Mitgliedern

In der Regel sind dies:

-  Erster Vorstand

Zweiter Vorstand

-  Kassier (nicht mehr Kassenwart)

-  Schriftführer (nicht mehr Schrift- und Protokollführer)

-  Maibaummeister (nicht mehr Wachkoordinator)

 

Die Mitgliederversammlung kann ein Vorstandsmitglied mit der Ausübung zweier Vorstandsämter betrauen (Ausnahme: Das Amt des Ersten Vorstands und seines Stellvertreters kann nicht von ein und derselben Person wahrgenommen werden).

Der Verein wird durch zwei Mitglieder (nicht Vorstandsämter) des Vorstands gerichtlich und außergerichtlich vertreten.

 

Erklärung:

Durch diese Regelungen können wir flexibel reagieren, wenn die angestrebte Zahl an Vorstandsämtern nicht besetzt werden kann

 

4. Änderung

§ 8 I.II. b) Aufgaben des Vorstands

neu: Der Vorstand ist beschlußfähig, wenn mehr als die Hälfte der amtierenden Vorstandsmitglieder anwesend sind, oder schriftlich zustimmen. Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des Ersten Vorstands den Ausschlag.

 

5. Änderung

§ 8 II. b) Maibaummeister

neu: ersatzlose Streichung des § 8 II. b) (jetzt Vorstandsamt)

 

Erklärung:

Der Maibaummeister ist nun für den Maibaum vom Fällen bis zum Aufstellen zuständig - dazu gehört dann auch das Koordinieren der Maibaum-Wachen


Die Vorstandschaft

Anforderung von Briefwahl-Unterlagen

Druckversion der Einladung mit Tagesordnungpunkten (pdf-Datei)

Protokoll des RB vom 19.06.2015 (pdf-Datei)

 

Die Versammlung zur Abgabe des Rechenschaftsberichts tritt einmal im Jahr (in der Regel innerhalb von 8 Wochen nach dem 1. Mai) zusammen.
Sie ist – unabhängig von der Anzahl der anwesenden Vereinsmitglieder – beschlußfähig. Sie wird vom Ersten Vorstand, im Falle seiner Verhinderung vom Zweiten Vorstand, einberufen und geleitet. Die Einladung erfolgt durch Bekanntgabe im Terminblatt und durch Veröffentlichung in der örtlichen Presse
und natürlich hier in dieser Homepage.

Allgemeine Tagesordnungspunkte:

  • Berichte der Vorstände

  • Vorlage des Kassenberichts (Abrechnung des Vorjahres)

  • Vorlage einer vorläufigen Abrechnung der Aktivitäten um den 1.Mai des laufenden Jahres

  • Information der Mitglieder über Termine und Veranstaltungen

  • Informationen über den Vereinsausflug/Anmeldung

  • ggf. Abstimmung über Vorschläge der Vorstandschaft

  • Ehrungen

  • ggf. Anträge

  • Sonstiges

Alle zwei Jahre sind Vorstandschaftswahlen:

  • Neuwahl der Vorstandschaft alle 2 Jahre

  • Entlastung der alten Vorstandschaft (nur bei Neuwahlen)

  • Neuwahl des Revisors/der Revisoren alle 2 Jahre


 

© 2001 - 2016 Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V. gegründet 1979 | Home |